Cinema Jenin, Palästina/Westbank

 

Mad Music unterstützte vorort die Technische Leitung mit dem Neubau und der Renovierung des Kinos.

Das in den 60er Jahren gegründete Cinema Jenin galt mit über 400 Sitzplätzen als eines der größten und eindrucksvollsten Kinos in Palästina. Hunderte von Menschen besuchten es täglich, vor allem um Filme aus der arabischen Welt zu sehen. Später wurden die arabischen Filme durch japanische Actionfilme und amerikanische B-movies ersetzt, bis das Kino mit Beginn der ersten Intifada 1987 geschlossen wurde. Ein Blick ins Kino erzählt die traurige Geschichte eines wirtschaftlichen und kulturellen Zerfalls der Palästinensischen Gesellschaft.

Nun wird es wieder aufgebaut, erleben Sie diese Geschichte unter:

www.cinemajenin.org
 

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Pierre Johne 

www.pierrejohne.com

Copyright Pierre Johne.