TACET Werbeclip | Substanzfilm

 

Wir wurden von der Firma "Substanz Film" beauftragt die Produktion mit Licht und Personal für einen Werbeclip auszustatten.

 

Regie: Marc Schleiss
Konzept: Marc Schleiss, Daniel Goschke
Produktion: Substanz Film / Philip Gnadt
DOP: Jakob Süß
Kamera Assistant: Jens Spöri
Licht: Dominic Schlosshauer
Dolly & Grip: Simon Jebenstreit
Styling: Elena Valeska Herlet
Bühne: Christoph Killguss
Sound: TACET / Andreas Spreer

 

Produktionsbeschreibung von Substanz Film:

 

Musik und Klang sind ohne Raum undenkbar. Ein jeder weiß, dass ein Konzert seine volle Schönheit erst durch die Akustik des Konzertsaales entfalten kann. Klassische Tonträger mit Stereotechnologie simulieren lediglich den räumlichen Eindruck, wie er bei der jeweiligen Aufnahmesituation vorgeherrscht hat.

TACET geht an dieser Stelle nun einen bedeutenden Schritt weiter. Durch die Nutzung moderner 5.1 Surround Technologie wird es möglich, akustische Räume exakt zu replizieren oder sogar neu zu erschaffen und dem Zuhörer bis dato nicht dagewesene Perspektiven auf ein musikalisches Werk zu bieten. TACET real surround sound steht für eine gänzlich neue Art klassische Musik nicht nur hörbar, sondern noch unmittelbarer erfahrbar zu machen.

Im Auftrag von TACET hat der Regisseur und Medienkünstler Marc Schleiss in den vergangenen Monaten ein Musikvideo geschaffen, welches eine Aufnahme im TACET real surround sound visuell beschreibt - eine bisher einzigartige Herangehensweise und eine große Herausforderung. Die international bekannten Künstler Peter Orth und das Auryn Quartett halfen ihm dabei, zwei Stücke von Robert Schumann visuell zu interpretieren. Der Ton wurde speziell für dieses Video sowohl in Stereo als auch in Surround neu abgemischt.

Der Ton des Videos auf dieser Seite ist eine Stereomischung, die den dynamischen Ton der Surround-Version lediglich experimentell simuliert.

Surround - Versionen des Films finden Sie hier:

tacet-real-surround-sound.com